Island hat mit (2016) über 17,5  t Rohöleinheiten (RÖE) pro Kopf den höchsten Primärenergieverbrauch aller OECD-Staaten. Davon wird aber ein großer Teil in energieintensiven Industriebetrieben eingesetzt, die sich wegen der niedrigen Strompreise

(32 von 210 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Energiewirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/island/wirtschaft-und-verkehr/energiewirtschaft