Nordisch-heidnische Überlieferungen und Bräuche, die über viele Jahrhunderte nur wenig veränderte Sprache und die vom Festland aus Einfluss nehmende europäische Lebensweise formten Islands Kultur. Neben christlichen und staatlichen Feiertagen gehören dazu der Tag der isländischen Sprache (Dagur íslenskrar tungu), das nordgermanische Opferfest Þorrablót und der polytheistische Ásatrú-Kult. Alte Handwerkskünste wie Silberhandwerk, Weben und Stricken, Holzschnitzen

(55 von 388 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kultur. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/island/informationen-zur-isländischen-kultur-5