ISDN [englisch aiesdiːˈen; Abkürzung für englisch integrated services digital network, »Dienste integrierendes digitales (Telekommunikations-)Netz«], öffentliches Telekommunikationsnetz, in dem digitale Vermittlungs- und Übertragungstechnik vereinigt sind und unterschiedliche Fernmeldedienste aller Kommunikationsarten (Sprache, Texte, Daten, Fest- und Bewegtbilder) gemeinsam übertragen werden können. Vorteile des ISDN sind neben der Abwicklung einer Vielfalt von Diensten über einen Teilnehmeranschluss die im

(55 von 441 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

S. Viethen: ISDN in der Praxis. Telefone und Tk-Anlagen optimal
(11 von 65 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, ISDN. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/isdn