Die Bevölkerung zählte zur Zeit des Kontaktes mit der europäischen Zivilisation vermutlich zwischen 3 und 5 Mio. (Schätzungen variieren erheblich). Sie war v. a. in den Kulturarealen des östlichen Waldlandes und des Südwestens sowie der Nordwestküste konzentriert. Die große Variationsbreite der Kulturen – von mobilen Jägern und Sammlern über halbsesshafte Fischer bis zu sesshaften Agrargesellschaften sowie von einer politischen Organisation auf der Basis von Familiengruppen bis hin zu Stämmen und hierarchisch gegliederten Häuptlingstümern – hat sich teilweise bis in die Gegenwart erhalten (zur Einteilung

(80 von 1197 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Nordamerika. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/indianer-20/nordamerika