Humus [lateinisch »Erde«, »Erdboden«] der, -, die gesamte abgestorbene und mehr oder weniger vollständig zersetzte tierische und v. a. pflanzliche Substanz in und auf dem Boden, die aufgrund mikrobiologischer und biochemischer Vorgänge einem ständigen Ab-, Um- und Aufbau unterworfen ist (Humifizierung oder Humifikation). Die durch mikrobielle

(45 von 312 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Humus. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/humus