(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Tragödie und Komödie

Im 5. Jahrhundert v. Chr. war Athen geistiger Mittelpunkt Griechenlands, seine Kultur brachte Werke hervor, die die späteren Epochen als zeitlos vorbildlich verstanden.

(21 von 149 Wörtern)

Historiografische und philosophische Prosa

Auch die Prosa bildete in der Poliskultur ihre Gattungen weiter aus: Herodot, der »Vater« der griechischen Geschichtsschreibung, stellte die Auseinandersetzung von Griechen und »Barbaren«

(24 von 165 Wörtern)

Die Lyrik

Die klassische griechische Lyrik erlebte – als Chorlyrik – ihre Blüte außerhalb Athens:

(11 von 38 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Klassische Zeit (500–Ende des 4. Jahrhunderts v. Chr.). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/griechische-literatur/klassische-zeit-500-ende-des-4-jahrhunderts-v-chr