Nach der am 11. 6. 1975 in Kraft getretenen Verfassung (mehrfach geändert) ist Griechenland eine parlamentarische Republik. Staatsoberhaupt ist der vom Parlament auf 5 Jahre gewählte Präsident (einmalige Wiederwahl ist zulässig), dessen Befugnisse 1996 im Wesentlichen auf repräsentative Funktionen beschränkt wurden. Er vertritt den Staat völkerrechtlich,

(45 von 320 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Politik. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/griechenland/staat-und-recht/verfassung