gewaltfreier Widerstand, Bezeichnung für Aktionen, die von Gruppen oder einzelnen Personen unter Berufung auf die Gewissensfreiheit zwar ohne Mittel der Gewalt, aber oft unter bewusster Hinnahme von Gesetzesverletzungen gegen Inhaber der Staatsgewalt durchgeführt werden. Die Verfechter solcher

(37 von 258 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, gewaltfreier Widerstand. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gewaltfreier-widerstand