Der größte Anwendungsbereich der Gentechnologie ist zweifellos die Grundlagenforschung. Zu den wichtigsten Errungenschaften der gentechnologischen Methodik zählen die durch sie gewonnenen Einsichten zur Regulation der Genaktivität, die Aufklärung der molekularen Mechanismen von Entwicklung und Differenzierung und die Erklärung der Antikörpervielfalt. Eine wichtige wissenschaftliche Anwendung der Gentechnologie ist die Bereitstellung von üblicherweise nur in Spuren auftretenden Proteinen in Quantitäten, die proteinchemische Analysen erlauben. Dies wurde möglich, indem die zugrunde liegenden Gene in solche Vektoren eingebaut wurden, die deren normalerweise geringe Transkription

(80 von 810 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Anwendungen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gentechnologie/anwendungen