galvanische Elemente [nach L. Galvani], galvanische Zellen, elektrochemische Stromquellen, also Anordnungen, in denen durch eine chemische Umsetzung elektrische Energie erzeugt wird. Sie werden manchmal auch als elektrochemische Elemente bezeichnet.

Galvanische Elemente bestehen aus zwei Elektroden, die über einen Elektrolyten miteinander verbunden sind. Die zugrunde liegende chemische Reaktion ist in Teilschritte zerlegbar (Halbzellenreaktionen), von denen ein Teilschritt an der Kathode und der andere an der Anode abläuft. Abhängig von den Materialien können galvanische Elemente als reine Stromquellen, als sog. Primärelemente (Batterie), konstruiert sein oder

(82 von 689 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, galvanische Elemente. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/galvanische-elemente