Die methodische und definitorische Auseinandersetzung um zentrale Begriffe deutscher Zeitgeschichte, um Revolution und Konterrevolution, um Widerstand, Opposition, Dissidenz sowie um widerständiges Verhalten, ist noch nicht abgeschlossen. Oft wird die Meinung vertreten, es könne sich bei den Ereignissen 1989/90 in Ostdeutschland um keine Revolution handeln, da die DDR an innerem Systemversagen kollabiert sei. Außerdem wird betont, es könne nur von einem endogenen Zusammenbruch von Regime, System und Staat die

(68 von 482 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Forschungskontroverse: Ein neuartiger Revolutionstyp?. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/friedliche-revolution/systemwechsel-durch-revolution-begriffsvielfalt-und-forschungsstand/forschungskontroverse-ein-neuartiger-revolutionstyp