Architektur: England und die Normandie bildeten bis in das 13. Jahrhundert eine politische Einheit, die schon für die Baukunst der romanischen Zeit von entscheidender Bedeutung war. Auch in der ersten Phase der Gotik wurde die Architektur Frankreichs bestimmend für die Sakralbauten der Insel. Gleitende Übergänge verbinden drei grundsätzliche Entwicklungsstufen innerhalb der insularen Gotik: das Early English (von 1175 bis etwa 1250), der Decorated Style (bis etwa 1350) und der etwa bis 1520 reichende Perpendicular Style. Darüber hinaus beherrschte die Gotik als

(80 von 937 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Gotik. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/englische-kunst/gotik