Architektur: Das frühe 19. Jahrhundert weist unterschiedliche Stilanlehnungen auf: Neugotische und klassizistische Tendenzen waren lebendig, Letztere sind v. a. in R. Smirkes Bau des British Museum (1823 ff.) in London repräsentiert, der an der griechischen Antike orientiert ist. Eine weniger strenge Auffassung des Klassizismus vertrat Soane. In der Viktorianischen Epoche (1837–1901) wurde die Neugotik in England, v. a. im Kirchenbau (A. W. N. Pugin, G. G. Scott), zur verbindlichen Architekturform, auch das Londoner Parlamentsgebäude wurde von C. Barry und Pugin 1837 ff. im neugotischen Stil errichtet.

1851 baute J. Paxton

(79 von 561 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, 19. Jahrhundert. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/englische-kunst/19-jahrhundert