Dürer, Albrecht, Maler, Grafiker, Zeichner und Kunstschriftsteller, * Nürnberg 21. 5. 1471, † ebenda 6. 4. 1528, Bruder von Hans Dürer; er gehört zu den herausragenden Künstlern der Renaissance nördlich der Alpen.

Leben: Die Familienchronik, das Tagebuch der niederländischen Reise, Briefe und viele eigenhändige Niederschriften geben Auskunft über Herkunft und künstlerische Persönlichkeit Dürers. Er erlernte zuerst bei seinem Vater das Goldschmiedehandwerk, bevor er 1486 in die Werkstatt des M. Wolgemut in Nürnberg kam. 1490–94 war er auf Wanderschaft am Oberrhein (Basel, Colmar, Straßburg). 1494 heiratete

(80 von 685 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Albrecht Dürer 1471 bis 1528. Das gesamte graphische Werk, hg. v. W. Hütt, 2 Bde. (1971);
Albrecht Dürer. Die Landschaftsaquarelle, hg. v. W. Koschatzky
(21 von 150 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Albrecht Dürer: Zeitzeugen

image/jpeg

Albrecht Dürer: »Kaiser

(11 von 49 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Albrecht Dürer. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/durer-albrecht