Die im Zweiten Weltkrieg nahezu völlig zerstörte Altstadt wurde nur in Teilen wieder aufgebaut. Hauptkirche der Stadt ist Sankt Reinoldi (13.–15. Jahrhundert, Westturm 1701 vollendet) mit reicher Innenausstattung (spätgotischer Schnitzaltar; Adlerpult, um 1450). Die Marienkirche (um 1180, Chor um 1350–60) birgt den Marienaltar (um 1420) von Konrad

(46 von 328 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Stadtbild. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/dortmund/stadtbil