Gelsenkirchen, kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Münster, Nordrhein-Westfalen, an der Emscher und dem (hier parallel verlaufenden) Rhein-Herne-Kanal, 25–95 m über dem

(19 von 132 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Stadtbild

B. Paul errichtete 1928 den Zweckbau des Kaufhauses Sinn; das Stadttheater (1958/59) ist eine funktionelle Anlage des Architekturbüros von Werner Ruhnau

(20 von 139 Wörtern)

Geschichte

Die Siedlung Gelsenkirchen, die ihren Namen von einer Kirchengründung (Geilistirinkirkin, um 1150) des Stiftes Essen aus der Zeit vor 1073 bezog, zählte im 13. Jahrhundert zur Herrschaft der Grafen von Mark, wurde 1614 brandenburgisch

(33 von 230 Wörtern)

Weitere Medien

image/jpeg

Gelsenkirchen: Zeche Consolidation

Das Födergerüst über Schacht 9

(9 von 18 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Gelsenkirchen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/gelsenkirchen