Autor André Gide

OT Les faux-monnayeurs

OA 1925 (499 S.)

DE 1928

Form Roman

Epoche Moderne

»Die Falschmünzer« ist das einzige Werk von André Gide, das er – in einer Widmung an Roger Martin du Gard, den späteren Literaturnobelpreisträger (1937) – explizit als Roman bezeichnet hat. Es stellt zugleich den Höhepunkt der gideschen Reflexionen über Möglichkeiten und Grenzen der Gattung Roman dar.

Inhalt

Schon

(64 von 456 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die Falschmünzer. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/die-falschmunzer