Tod in Venedig

Komponist Benjamin Britten

Libretto Myfanwy Piper

Originalsprache Englisch

UA 16. Juni 1973 The Maltings, Snape

DE 24. September 1974 Berlin

Spieldauer ca. 2.30 Stunden

Personen

Gustav von Aschenbach (Tenor)

Stimme des Dionysos, auch Reisender, ältlicher Geck, alter Gondoliere, Hotelmanager, Hotelfriseur, Führer der Straßensänger (Bassbariton)

Stimme Apollos (Kontratenor)

Handlung

München und Venedig, um 1910.

Erster Akt Den Dichter Aschenbach quält eine schwere Schaffenskrise; er beschließt, nach Venedig zu fahren.

Auf der Schiffsreise zur »Serenissima« wird er durch den

(80 von 693 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Death in Venice (Oper). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/death-in-venice