(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Wirtschaft

Costa Rica ist ein lateinamerikanisches Entwicklungsland, dessen ehemals rein agrarisch geprägte Wirtschaftsstruktur sich durch die Errichtung von Freihandelszonen (Niederlassung

(19 von 130 Wörtern)

Landwirtschaft

Die Landwirtschaft, in der 11 % der Erwerbstätigen beschäftigt sind, ist noch immer ein bedeutender Sektor der Volkswirtschaft, da sie wichtige Exportprodukte erzeugt. Costa Rica gehört zu den größten Produzenten von Kaffee und

(32 von 222 Wörtern)

Bodenschätze

Das Land verfügt nur über wenige Rohstoffe. Mit dem Abbau der

(11 von 25 Wörtern)

Energiewirtschaft

Die Stromerzeugung erfolgt zu 73,1 % in Wasserkraftwerken, zu 13,1 % aus Erdwärme

(11 von 34 Wörtern)

Industrie

Costa Rica hat mehrere Freihandelszonen geschaffen, in denen sich ausländische Hightech-Firmen,

(11 von 46 Wörtern)

Tourismus

Wichtigste Devisenquelle ist der Tourismus. 2013 besuchten 2,43 Mio. ausländische Gäste (überwiegend

(12 von 83 Wörtern)

Verkehr

Das Verkehrsnetz ist im zentralen Hochland gut ausgebaut, an der Karibikküste und im Süden nur wenig erschlossen.

(17 von 117 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/costa-rica/wirtschaft-und-verkehr