Bundestag, Deutscher Bundestag, nach Artikel 38 ff. GG die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland; das oberste Bundesorgan (Sitz seit 1999: Reichstagsgebäude in Berlin).  

Die Bundestagsabgeordneten (seit der Wahl am 22. 9. 2002: 598, nach § 1 Absatz 1 Bundeswahlgesetz in der Fassung vom 23. 7. 1993; Überschreitung der Zahl durch Überhangmandate bzw. Ausgleichsmandate möglich; vor der Wiedervereinigung Deutschlands in der Regel 496 Abgeordnete sowie 22 nicht voll stimmberechtigte Abgeordnete aus Berlin [West]) werden auf vier Jahre in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt (Artikel 38

(81 von 793 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Amtliches Handbuch des Deutschen Bundestags, hg. vom Deutschen Bundestag
(11 von 43 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Bundestag. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bundestag-20