BSE, Abkürzung für bovine spongiforme Enzephalopathie [lateinisch-griechisch »schwammartige Gehirnkrankheit der Rinder«], umgangssprachlich »Rinderwahnsinn«, eine 1984 in Großbritannien erstmals aufgetretene, stets tödlich verlaufende Infektionskrankheit der Rinder.

Mit BSE vergleichbare Krankheiten kommen auch bei anderen Tierarten vor, so bei anderen Wiederkäuern (bei Schaf und Ziege Scrapie, bei nordamerikanischen Hirschen und Elchen Chronic Wasting Disease), bei der Familie der Katzen (feline spongiforme Enzephalopathie) oder bei Nerzen (spongiforme Enzephalopathie der Nerze). BSE ähnelt der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit des Menschen.

Erreger: Erreger sind Prionen (infektiöse Proteine), die

(80 von 712 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, BSE. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bse