Brillouin-Streuung [brijˈ̃-], von L. Brillouin u. a. vorausgesagte und 1930 nachgewiesene, auf der Streuung von Licht an Schallquanten (Phononen) in Festkörpern und Flüssigkeiten (als Folge der

(24 von 192 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Brillouin-Streuung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/brillouin-streuung