Halbleiter, Festkörper, die bei Zimmertemperaturen eine elektrische Leitfähigkeit aufweisen und bei tiefen Temperaturen Isolatoren sind.

Der elektrische Widerstand von Halbleitern fällt mit steigender Temperatur exponentiell ab (die Werte des spezifischen Widerstands liegen zwischen 10−5 Ω · m und 107 Ω · m). Starre Grenzen zwischen Halbleitern, Metallen (Leitern) und Isolatoren kann man nicht ziehen. Zweckmäßiger ist eine Einteilung nach der Lage der Fermi-Energie im Energiespektrum der Elektronen.

Halbleitermaterialien: Die wichtigsten Halbleitermaterialien sind die Elementhalbleiter Silicium (Si) und Germanium (Ge) sowie die Verbindungshalbleiter aus

(77 von 1788 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

R. Huebener: Kristalle. Spielfeld der Elektronen. Von Halbleitern u. Supraleitern (2003);
(12 von 79 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Halbleiter. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/halbleiter