Botticelli [-tʃεlli], Sandro, eigentlich Alessandro di Mariano Filipepi, italienischer Maler, * Florenz 1444/45, † ebenda 17. (?) 5. 1510; einer der Hauptmeister der florentinischen Renaissancemalerei. Ausbildung: Alessandro Filipepi war der jüngste Sohn eines Florentiner Gerbers. Sein Rufname Botticelli (deutsch »das kleine Fass«) geht wohl auf seinen älteren Bruder zurück. Der Künstler wurde zunächst als Goldschmied ausgebildet und begann 1461 oder 1462 eine Lehre bei dem angesehenen Florentiner Maler Filippo Lippi, dessen künstlerische Ausdrucksformen er zunächst weitgehend übernahm. Wenig später entwickelte er

(78 von 583 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

H. Horne: Alessandro Filipepi commonly called Sandro Botticelli (London 1908;
(11 von 70 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Sandro Botticelli. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/botticelli-sandro