Das seit dem späten Mittelalter ökonomisch und zahlenmäßig starke, straff organisierte, in Tracht, Sprache und seinem »Glückauf«-Gruß relativ homogene Bergknappentum hat mit einer Fülle von religiösen und heiter-festlichen Bräuchen dem harten, vom plötzlichen Tod bedrohten Arbeitsleben unter Tage ein Gegengewicht gegeben. Seit dem Mittelalter sind Bergpatrone, v. a. die heilige Barbara und der Prophet Daniel, eigene Kirchenaltäre, Gottesdienste und Gebete der Bergleute bekannt. Jeder Stollen

(64 von 453 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Volkskunde. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bergbau-20/volkskunde