Autismus [zu griechisch autós »selbst«] der, -, von E. Bleuler (1911) in die Psychiatrie eingeführte Bezeichnung für eine Kontaktstörung mit Rückzug auf die eigene Vorstellungs- und Gedankenwelt als ein Grundsymptom der Schizophrenie, mit Isolation von der Umwelt,

(36 von 244 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

G. Feuser: Autistische Kinder (22001);
F. Poustka u. andere: Autistische
(10 von 43 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Autismus. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/autismus