Die Tierwelt Asiens ist, zoogeografisch gesehen, zweigeteilt. Der größte Teil des Kontinents bildet mit Europa und Nordamerika die Paläarktis. Süd- und Südostasien hingegen gehören zur orientalischen Region. Die Tierwelt der östlichen indonesischen Inseln stellt ein ausgesprochen orientalisch-australisches Mischgebiet mit tiergeografischem Eigencharakter (Wallacea) dar.

Der äußerste Norden des Kontinents birgt

(49 von 349 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Tierwelt. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/asien/tierwelt