Entkolonialisierung, Entkolonisierung, Dekolonisation, die Aufhebung von Kolonialherrschaft, d. h. die Gewährung des Selbstbestimmungsrechts an »Völker, die noch nicht die volle Selbstregierung erreicht haben« (Artikel 73 der UN-Charta). Obwohl die Anfänge der Entkolonialisierung bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, wird der Begriff v. a. für die Auflösung der europäischen Kolonialreiche und die Entwicklung der ehemals zu ihnen gehörenden Kolonien zu völkerrechtlich unabhängigen Staaten nach dem Zweiten Weltkrieg verwendet. Die Vereinten

(65 von 458 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Entkolonialisierung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/entkolonialisierung