Aristokratie [griechisch »Herrschaft der Besten«] die, -/...ˈti|en, die Staatsform, in der im Gegensatz zur Monarchie und Demokratie eine bestimmte soziale Gruppe die Herrschaft ausübt, die infolge Abstammung, ihr vorbehaltener Funktionen (Priestertum, Kriegertum) oder Besitzes (v. a. Grundbesitz) bevorrechtigt (privilegiert) ist. Oft sind Elemente aristokratischer Herrschaft mit solchen der Monarchie oder der Demokratie

(51 von 365 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Aristokratie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/aristokratie