Angebot, Wirtschaft: Gesamtmenge der Güter, Dienstleistungen oder Faktorleistungen (z. B. Arbeitsangebote, Kapitalangebote), die die Verkäufer (Anbieter) auf einem Markt absetzen wollen. Die funktionale Beziehung zwischen der angebotenen Gütermenge und den Güter- beziehungsweise Faktorpreisen wird als Angebotsfunktion bezeichnet. Die Angebotsmenge ändert sich im Normalfall gleichläufig mit dem Angebotspreis: Steigenden Preisen sind wachsende Angebotsmengen zugeordnet und umgekehrt. Bei anormaler (inverser)

(57 von 405 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Angebot (Wirtschaft). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/angebot-wirtschaft