Thailand (bis 1939 und 1946–49 Siam) ist ein Staat in Südostasien,

(11 von 23 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landesporträt

Thailand ist ein Staat in Südostasien, am Golf von Thailand. Bis 1939 und von 1946 bis 1949 trug das Land den Namen Siam. Die Hauptstadt heißt Bangkok. Kernraum Thailands ist das fruchtbare Tiefland am Fluss Chao Phraya. Es wird hufeisenförmig von Gebirgsland umschlossen.

(43 von 301 Wörtern)

Geografie

Der Kernraum Thailands ist das fruchtbare Tiefland entlang des Flusses Chao Phraya. Es liegt nur wenige Meter über dem Meeresspiegel und wird während der Regenzeit häufig überschwemmt. An seinen Rändern steigt das

(32 von 227 Wörtern)

Gesellschaft

Thailand hat 69,4 Millionen Einwohner (2018). Drei Viertel der Bewohner gehören zu den Taivölkern, etwa 14 % sind Chinesen. Die Mehrheit der Bevölkerung spricht Thai, das mit eigenen Buchstaben geschrieben wird. Der Buddhismus ist die nationale Religion Thailands und steht unter dem Schutz

(43 von 293 Wörtern)

Politik und Recht

Thailand ist eine Monarchie. 1932 wurde die politische Macht des Königs durch die Verfassung stark eingeschränkt. Das nennt man eine konstitutionelle Monarchie. Seit 2016 ist Maha Vajiralongkorn (*1952) König von Thailand. Als König trägt er den Namen Rama X.

(39 von 273 Wörtern)

Wirtschaft

Seit 1985 hat Thailand ein rasches Wirtschaftswachstum erlebt und sich von einem Entwicklungsland zu einem Schwellenland entwickelt. 1997 erlebte die Wirtschaft durch die hohe Außenverschuldung und den Werteverlust der thailändischen Währung Baht einen Einbruch.

(34 von 236 Wörtern)

Geschichte

Um 1240 gründeten von Norden eingewanderte Taivölker das Reich von Sukhothai, das seinen Machtbereich bis auf die Malaiische Halbinsel ausdehnte. Es wurde im 14. Jahrhundert durch das Reich von

(28 von 196 Wörtern)

Kultur

Die buddhistische Religion und ihre alten Traditionen haben für die thailändische Kultur eine zentrale Bedeutung. Die zahlreichen Tempelanlagen mit ihren mehrstöckigen Dächern, vielen Türmen und prachtvollen Verzierungen sind Zeugnisse aus den alten Königreichen Sukhothai (13.–15. Jahrhundert) und Ayutthaya (14.- 18. Jahrhundert). Neben der Architektur diente auch die Kunst mit ihren großen Wandmalereien und den zahlreichen,

(55 von 389 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Thailand. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/thailand-20