Die Quantentheorie befasst sich mit dem Verhalten (Quantenmechanik) und der Wechselwirkung (Quantenfeldtheorie) atomarer und subatomarer Teilchen.

(16 von 108 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Frühgeschichte der Quantenphysik

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts glaubten die Physiker, dass es auf ihrem Gebiet keine großen neuen Entdeckungen mehr geben könne. Es existierten noch ein paar rätselhafte Phänomene, aber man hoffte, diese auch bald erklären zu können. Hierzu zählte die Strahlung eines idealen schwarzen Körpers, bei dem das Frequenzspektrum der ausgesandten Strahlung nur von der eigenen Temperatur abhängig ist. Messungen zufolge wurde die Wellenlänge des Intensitätsmaximums umso kleiner, je höher die Temperatur des Strahlers war. Für kleine Wellenlängen und damit hohe

(80 von 752 Wörtern)

Die Entwicklung der Quantenfeldtheorie

Nachdem das mathematische Werkzeug der Quantenmechanik zur Verfügung stand, begannen die Physiker, die Quantentheorie auch auf Felder anzuwenden. In den

(20 von 137 Wörtern)

Die Herausbildung der Quantenmechanik

Dies waren jedoch immer noch Versuche, mit den Begriffen der klassischen Physik das Verhalten der Quantenwelt zu beschreiben. Die deutschen Physiker Werner Heisenberg (1901–1976), Max Born (1882–1970) und Pascual Jordan (1902–1980) brachen als erste konsequent damit, entwickelten mit der Matrizenmechanik eine nichtklassische Atomtheorie und schufen damit die Grundlage einer Quantenmechanik, mittels derer viele Vorgänge in der Quantenphysik berechnet werden konnten. Allerdings ergab sich hieraus, dass Ort und Impuls oder Energie und Zeit eines Teilchens nicht mehr zur gleichen Zeit mit

(80 von 672 Wörtern)

Planck-Einheiten

Durch die Verknüpfung von drei Naturkonstanten (Lichtgeschwindigkeit, Planck'sches Wirkungsquantum und Gravitationskonstanten) ergeben sich

(13 von 88 Wörtern)

Literatur

Fick, E., Einführung in die Grundlagen der Quantentheorie (Wiesbaden 1988)
Greiner,
(11 von 27 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Quantentheorie. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/quantentheorie