Die Odyssee (abgeleitet vom Namen ihres Hauptakteurs Odysseus) ist eines der beiden Werke, die man dem griechischen Dichter Homer zuschreibt.

Sie gilt als eine der ältesten schriftlich überlieferten

(28 von 199 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Odysseus – Ein Schicksal im Dreieck zwischen Krieg, Macht und Familie

Wie schon das Vorgängerwerk »Ilias«, das den griechischen Helden Achilles in den Mittelpunkt stellt, lebt auch die Odyssee davon, dass sie über das gesamte Buch hinweg einen Charakter und sein Schicksal begleitet: Odysseus, den obersten Fürsten der Insel Ithaka.

image/jpeg

Nachbau eines trojanischen Pferdes in der archäologischen Stätte Troja in der Türkei

In der griechischen Mythologie diente das hölzerne Pferd als Versteck für Soldaten. Die Soldaten öffneten nachts die Stadtmauern Trojas

(69 von 505 Wörtern)

Ithaka in Odysseus' Abwesenheit

In der ersten Zeit ist sein Besitz durch den Ruf, den er auf Ithaka genießt und die Tatsache, dass seine Eltern noch nicht besonders gebrechlich sind, geschützt. Doch dies ändert sich in den insgesamt 20 Jahren Abwesenheit erheblich. Odysseus kehrt nach dem 10 Jahre dauernden Krieg nicht zurück, obwohl die anderen Fürsten längst wieder zu Hause sind. Allmählich gibt es auf Ithaka Zweifel daran, dass Odysseus überlebt hat und jemals wieder zurückkehren wird. Im Palast auf Ithaka fehlt Odysseus als Hausvorsteher.

(81 von 626 Wörtern)

Die Irrfahrt

Wie schon in der »Ilias« erzählt Homer nicht chronologisch, sondern lässt die Geschichte an einem Punkt kurz vor Odysseus' Rückkehr nach Ithaka beginnen, streckt die Geschichte bis zu ihrem Happy End aber mit zahlreichen Rückblenden und Nebengeschichten.

Während sich die Lage auf Ithaka zuspitzt, sitzt Odysseus weinend am Strand von Ogygia, der Insel auf der die Nymphe Kalypso lebt. Dort ist er vorläufig gestrandet, nachdem alle seine Gefährten auf See umgekommen sind. Grund dafür ist

(75 von 524 Wörtern)

Die Heimkehr und Bestrafung der Freier

Der kritische Punkt in Heimkehrer-Erzählungen ist immer, wie die Familie auf die Rückkehr des Familienoberhaupts reagiert. So stellt die Odyssee immer wieder die missglückte Rückkehr von Agamemnon gegenüber. Dieser wurde vom Liebhaber seiner Frau getötet, als er sein Zuhause im Vertrauen auf die Treue seiner Ehefrau betrat. Dieses abschreckende Beispiel ist für Odysseus bei seinen Überlegungen immer das worst-case-Szenario, das ihn zu Hause erwarten könnte.

image/jpeg

Griechische Kunst: Maske des Agamemnon

Die goldene Maske des Agamemnon soll den Helden des Trojanischen

(79 von 1141 Wörtern)

Die Odyssee als Gegenstand der Forschung

Die Odyssee ist neben der »Ilias« das zweite Werk, das uns unter dem Namen Homer überliefert ist. Die Zuschreibung beider Werke zu einem Dichter namens Homer sorgte jedoch bereits in der Antike für viele Diskussionen.

(35 von 245 Wörtern)

Nachwirkung

Das Motiv der Irrfahrt bzw. langwieriger Schiffsreisen mit treuen Gefährten wurde schon in der Antike gern aufgenommen. So lässt Apollonios Rhodios

(21 von 149 Wörtern)

Literatur

Zimmermann, B., Homers Odyssee. Dichter, Helden und Geschichte (München 2020)
Rengakos,
(11 von 53 Wörtern)

Mitwirkende

  • Karina Haus
Quellenangabe
Brockhaus, Odyssee. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/odyssee-20