Die Niederlande sind ein Staat in Westeuropa mit (2018) 17,2 Mio.

(11 von 61 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landesporträt

Die Niederlande sind ein kleines und dicht besiedeltes Land im Nordwesten Europas. Das Land ist etwa so groß wie die Schweiz. Die Hauptstadt ist Amsterdam, der Sitz der Regierung befindet sich in Den Haag. Holland ist ein Landesteil der Niederlande, eine

(41 von 290 Wörtern)

Geografie

Die Niederlande liegen in Westeuropa. Sie grenzen im Westen und Norden an die Nordsee, im Osten an Deutschland und im Süden an Belgien. Die Niederlande sind ein sehr flaches Land. Die Küste ist buchtenreich und durch 

(36 von 252 Wörtern)

Gesellschaft

In den Niederlanden leben rund 17,2 Millionen (2018) Einwohner. Es ist mit 511 Einwohnern je km² eines der am dichtesten besiedelten Ländern Europas. Zum Vergleich: In Österreich leben 107 Menschen pro km².

(32 von 228 Wörtern)

Politik und Recht

Die Niederlande sind eine konstitutionelle Monarchie. Eine Königin oder ein König ist das Staatsoberhaupt, die politische Macht hat das demokratisch gewählte Parlament. Seit 2013 ist Willem-Alexander niederländischer König. Ministerpräsident ist seit 2010 Mark Rutte (* 1967). Er regiert in einer Vier-Parteien-Koalition. Im niederländischen Parteiensystem gibt es eine große Anzahl an Parteien. Das liegt auch

(54 von 376 Wörtern)

Wirtschaft

Die Niederlande zählen zu den kleinen Ländern der Europäischen Union. Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit (BIP pro Kopf) liegt an der europäischen Spitze. Sie gehören zu den führenden Handelsnationen und das weltoffene Klima zieht Investoren ins Land.

(35 von 245 Wörtern)

Geschichte

In der Antike war das Gebiet der heutigen Niederlande von den germanischen Batavern und Friesen bewohnt. Im frühen Mittelalter wurde der gesamte Raum um Maas, Schelde und Rhein (einschließlich des heutigen Belgien) Teil des Fränkischen Reichs und fiel durch die Reichsteilungen des 9. Jahrhunderts zum großen Teil an das Ostfränkische, später Heilige Römische Reich. Früh bildeten sich relativ selbstständige Territorien aus. Sie wurden im 14. und 15. Jahrhundert nach und nach Teil des Herzogtums Burgund und fielen durch die Heirat des späteren

(80 von 619 Wörtern)

Kultur

Im Mittelalter bestanden die Niederlande aus zahlreichen kleinen Ländereien und Grafschaften. Nachdem diese im 16. Jh. unter den Habsburgern vereint wurden, konnte sich eine kulturelle Identität entwickeln. In der Mitte des 16. Jahrhunderts kam es zu einer Trennung des überwiegend calvinistischen Nordens von dem katholischen Süden. Kulturgeschichtlich wird zwischen den nördlichen und den südlichen Niederlanden unterschieden.

Im 17. Jahrhundert waren niederländische Hafenstädte bedeutende Seefahrts- und

(65 von 460 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Niederlande. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/niederlande