Im August 1856 wurden bei Steinbrucharbeiten im Neandertal bei Düsseldorf, in der Feldhofer Grotte, verschiedene Knochenreste gefunden. Besonders fiel den Bergarbeitern das ungewöhnlich geformte Schädeldach auf, das mit dicken Überaugenwülsten versehen war. So war es ein Glücksfall, dass man die Knochen nicht wegwarf, sondern dem Naturforscher Johann Carl Fuhlrott

(49 von 344 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Ein neuer Mensch wird entdeckt. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/neandertaler/ein-neuer-mensch-wird-entdeckt