Der Jugendmedienschutz umfasst gesetzliche Regelungen, die verhindern sollen, dass Kinder (Personen unter 14 Jahren) oder Jugendliche

(15 von 105 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Altersfreigabe gemäß Jugendschutzgesetz

Das Jugendschutzgesetz (JuSchG) regelt außerdem den Umgang mit Kinofilmen und den Inhalten von Trägermedien – also z. B. von Büchern, Magazinen sowie Filmen, Spielen und Programmen

(26 von 161 Wörtern)

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag

Der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag der Länder beschäftigt sich mit Jugendschutz im Rundfunk (Radio, Fernsehen) und in den Telemedien,

(16 von 107 Wörtern)

Mitwirkende

  • Claudia Weingartner
Quellenangabe
Brockhaus, Jugendmedienschutz. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/jugendmedienschutz