Das Gehirn bildet zusammen mit dem Rückenmark das Zentralnervensystem (Abkürzung ZNS) der Wirbeltiere und des Menschen. Es besteht vor

(19 von 130 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Sensorik und Motorik verbinden

Die Hirnnerven und die Nervenbahnen des Rückenmarks übermitteln zum einen aufsteigende (zuleitende oder afferente) Informationen der Sinnesorgane

(17 von 117 Wörtern)

Veränderlicher Schaltplan

Das menschliche Gehirn enthält fast 100 Milliarden Neuronen, umgangssprachlich »graue Zellen«.

(11 von 74 Wörtern)

Wie das Gehirn arbeitet

Aufgabe der Neuronen, neuronaler Netze und des Gehirns insgesamt ist die Übertragung, Speicherung und Verarbeitung von Informationen in Form von elektrischen Signalen oder Nervenimpulsen. Wie dies genau erfolgt, wird

(29 von 206 Wörtern)

Grober Bauplan

Seiner vorgeburtlichen Entwicklung entsprechend, unterscheidet man grob vier Teile: Großhirn, Kleinhirn,

(11 von 46 Wörtern)

Großhirn

Diese größte Hirnstruktur umhüllt und verdeckt die meisten anderen. Sie erinnert an eine

(13 von 89 Wörtern)

Kleinhirn

Wie das Großhirn ist das Kleinhirn in zwei Hälften geteilt, und

(11 von 57 Wörtern)

Vergleich mit Computern

Seit den ersten Computern versucht man die Arbeit von Nervenzellen und

(11 von 47 Wörtern)

Mitwirkende

  • Markus Pohlmann
Quellenangabe
Brockhaus, Gehirn. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/gehirn