Die Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (CSU) ist die bedeutendste bayerische Regionalpartei

(13 von 22 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Geschichte

Im Jahr 1945 schlossen sich an vielen Orten Bayerns politisch Interessierte zu bürgerlichen Parteigruppierungen zusammen. Diese wollten sich deutlich vom Erbe des Nationalsozialismus abgrenzen, aber auch von den Vorstellungen der

(30 von 213 Wörtern)

Prägende Ereignisse

(1 von 1 Wörtern)

Die »Spiegel-Affäre«

Im Oktober 1962 berichtete das Magazin »Der Spiegel« in einem längeren Artikel über die angeblich fehlerhafte Militärstrategie der deutschen Bundeswehr. Die Redakteure stellten darin die deutsche

(26 von 182 Wörtern)

Historischer Triumph bei den Landtagswahlen 2003

Bei den Wahlen zum Bayerischen Landtag 2003 gelang der CSU mit Ministerpräsident Edmund Stoiber an der Spitze

(17 von 118 Wörtern)

Jüngere Vergangenheit und Gegenwart

Die CSU versteht sich als christlich-konservative Sammlungsbewegung. Darüber hinaus betont sie ihr Selbstverständnis als große

(15 von 105 Wörtern)

Mitwirkende

  • Dominik Schröer
Quellenangabe
Brockhaus, CSU. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/csu