Armut ist ein Mangel an finanziellen Mitteln, materiellen Gütern und Dienstleistungen

(11 von 38 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Definition

Auch wenn Armut offensichtlich Mangel, Not und Entbehrung mit sich bringt, ist die

(13 von 88 Wörtern)

Formen der Armut

Armut wird stets in einen räumlichen und zeitlichen Kontext eingeordnet. Armut in Deutschland unterscheidet sich von Armut in Mosambik (räumliche Einordnung). Armut 1945 in Deutschland

(25 von 173 Wörtern)

Messung

Für die Armutsbekämpfung unterscheidet man zwei Formen von Armut. Beide können

(11 von 14 Wörtern)

Absolute Armut

Die absolute Armut, auch extreme Armut genannt, bezeichnet einen existenziellen Mangel an Nahrung, sauberem Wasser, Kleidung, Wohnraum, Heizung. Die Weltbank hat

(21 von 146 Wörtern)

Relative Armut

Relative Armut orientiert sich an den gesamtgesellschaftlichen Standards und Lebensgewohnheiten. Wer weniger als 40% des mittleren monatlichen Nettoeinkommens ausgeben kann, gilt in

(22 von 157 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Armut. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/armut