Wirkungsquerschnitt, Atom-, Kern- und Elementarteilchenphysik: Formelzeichen σ, bei Stoßprozessen ein Maß für die Wahrscheinlichkeit einer Wechselwirkung von Teilchen einer Sorte A mit Teilchen einer Sorte B, d. h. für die Wahrscheinlichkeit des Eintretens eines bestimmten Ergebnisses (z. B. Anregung und Aktivierung von Atomen oder Kernen, Einfangprozesse, Streuung von Teilchen

(47 von 331 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wirkungsquerschnitt (Atom-, Kern- und Elementarteilchenphysik). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/wirkungsquerschnitt-atom-kern-und-elementarteilchenphysik