Im Zentrum der Altstadt liegt die Stadtkirche Sankt Peter und Paul (»Herderkirche«, 1498–1500; 1735–45 barockisiert) mit einem Altartryptichon von L. Cranach dem Älteren (1553–55, von seinem Sohn vollendet), Grabdenkmälern der ernestinischen Fürsten und dem Sarkophag J. G. Herders.

Bauten der Renaissance sind das Rote (1574–76) und das Grüne Schloss (1562–69, mehrfach, u. a. 1761–66 und 1844–49, verändert, Herzogin Anna Amalia Bibliothek, 2004 durch Brand stark beschädigt, 2007 feierlich wieder eröffnet).

(67 von 473 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Stadtbild. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/weimar/stadtbild