Virenschutzprogramm [v-], ein Programm, das Computerviren und andere Schadprogramme erkennt und beseitigt. Ein Virenschutzprogramm arbeitet entweder auf Abruf, d. h., es muss vom Benutzer eigens gestartet werden, oder kontinuierlich. Damit ein andauernder Schutz vor Viren gewährleistet ist, sollte ein Virenschutzprogramm immer

(40 von 284 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Virenschutzprogramm. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/virenschutzprogramm