Unter dem ersten Präsidenten Washington (1789–97) wurde ein nationales Regierungssystem aufgebaut.

Eine zentrale Rolle spielte dabei Hamilton, der – am britischen Vorbild orientiert – maßgeblich zur Ordnung der Staatsfinanzen beitrug (Erhebung von nationalen Importzöllen zur Schaffung eines unabhängigen Einkommens für den Kongress, Übernahme und Fundierung der öffentlichen Schuld, Gründung einer Nationalbank als zentrales Steuerungsmittel) und damit die Kreditwürdigkeit der USA sicherte. Gemeinsam mit seinen Anhängern (Federalists) trat er für den Ausbau und die zollpolitische Förderung von Handel, Schifffahrt und Gewerbe (d. h. vor

(80 von 703 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Konsolidierung des Bundesstaats (1789–1815). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/vereinigte-staaten-von-amerika/geschichte/konsolidierung-des-bundesstaats-1789-1815