Die noch heute getragene Tracht der Ortschaft Hollókő und der umliegenden Dörfer ist nicht nur wegen ihrer Farbigkeit besonders beeindruckend. Verheiratete Frauen bedecken ihre Haube mit einem rückwärts im Nacken geknüpften Seidentuch, das sie mit Papier versteifen. Im Laufe der Jahre wurde seitlich ein großer Teil der Haube sichtbar, da das Tuch im Nacken immer weiter oben gebunden wurde und dadurch tiefer in

(63 von 445 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Mittelalterliches Dorfbild mit lebendiger Volkskunst. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/traditionelles-dorf-hollokö-welterbe/mittelalterliches-dorfbild-mit-lebendiger-volkskunst