Toskana, italienisch Toscana, Region in Mittelitalien, 22 993 km2, (2016) 3,74 Mio. Einwohner, mit der Città metropolitana Florenz und den Provinzen Arezzo, Grosseto, Livorno, Lucca, Massa-Carrara, Pisa, Pistoia, Prato, Siena. Hauptstadt: Florenz.

Die Toskana wird im Norden und Osten vom Toskanischen Apennin (im Monte Cimone 2 165 m über dem Meeresspiegel) mit den Beckenlandschaften Lunigiana, Garfagnana, Mugello, Casentino, Valdarno, Val di Chiana u. a. umrahmt. Im Süden reicht sie bis zur Tufflandschaft Latiums und schließt den isolierten Monte Amiata ein. Das subapenninische Berg-

(79 von 608 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Florenz. Die Stadt verfügt über zahlreiche Bauten aus dem

(11 von 45 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Toskana. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/toskana