Tinnitus, Tinnitus aurium, Ohrgeräusche, [zu lateinisch tinnire, tinnitum »klingen« und auris »Ohr«] der, - -/- -, die Wahrnehmung verschiedenartiger Ohrgeräusche ohne äußere Schallquelle. Unterschieden werden müssen der nachweisbare objektive Tinnitus, dem physikalische Phänomene zugrunde liegen, welche zu Geräuschen führen, die auch gemessen werden können, und der sehr viel häufigere subjektive Tinnitus, den nur der betroffene Patient wahrnimmt, der Arzt jedoch nicht feststellen kann.

Symptome und Beschwerden: Die Geräusche können kontinuierlich oder mit Unterbrechungen auftreten und sich als Klingeln, Sausen, Rauschen, Summen, Fiepen, Pfeifen,

(82 von 675 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Tinnitus. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/tinnitus