(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landschaft

Südafrika grenzt im Norden an Namibia und Botswana, im Nordosten an SimbabweMosambik und Swasiland, im Osten und Süden an den Indischen, im Süden und Westen an den Atlantischen Ozean. Vom Staatsgebiet umgeben ist das Königreich Lesotho

Die Republik Südafrika umfasst den südlichen Teil des afrikanischen Kontinents, begrenzt im Westen vom Atlantik, im Süden und Südosten vom Indischen Ozean. Die 2 798 km lange, nur durch

(65 von 473 Wörtern)

Klima

Die Lage südlich des südlichen Wendekreises, die Höhenlage des Binnenlandes und die angrenzenden Meere bestimmen das Klima, das im größten Teil des Landes

(23 von 160 Wörtern)

Vegetation

Dem geringen Niederschlag entsprechend wird der Nordwesten etwa bis zum 25. Längengrad überwiegend von Halbwüsten und Trockensavannen eingenommen (Richtersfeld, Kalahari, Große Karoo). Da diese Trockengebiete bedingt

(25 von 174 Wörtern)

Tierwelt

Wie die Flora ist auch die Fauna Südafrikas außerordentlich artenreich. Vor allem in den unterschiedlichen Savannenlandschaften leben viele der zu den Säugetieren gehörenden bekannten Großtiere Afrikas (z. B. Antilopen, Steppenzebras, Giraffen, Afrikanische Elefanten, Nashörner und Flusspferde, aber auch Löwen, Leoparden, Geparden, Hyänen u. a.), die heute in zahlreichen Nationalparks (deren größter der Krüger-Nationalpark im Osten

(53 von 374 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Geografie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/sudafrika/landesnatur