Sternbeobachtungen und entsprechende Beobachtungsgeräte und -einrichtungen lassen sich bis in die frühen Kulturen (z. B. die babylonische Kultur) zurückverfolgen, die Entwicklung hin zu Sternwarten im heutigen Sinn begann jedoch erst mit der Erfindung des Fernrohrs im 17. Jahrhundert.

Sternwarten ohne Fernrohr: Abgesehen von megalithischen Steinsetzungen wie Stonehenge, deren eigentlicher Zweck im Detail

(50 von 356 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/sternwarte/geschichte