Staeck, Klaus, Grafiker, Jurist und Verleger, * Pulsnitz 28. 2. 1938; wuchs in Bitterfeld auf und übersiedelte 1956 in die Bundesrepublik Deutschland; 1957–62 Jurastudium in

(23 von 164 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

Der Fall Staeck oder: Wie politisch darf die Kunst sein?, hg. v. I. Karst
(14 von 93 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Klaus Staeck. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/staeck-klaus