Semitische Sprachen, Bezeichnung für eine zum afroasiatischen Sprachstamm gehörige Sprache; neben dem Altägyptischen, dem Koptischen, den Berbersprachen, den Kuschitensprachen und den tschadischen Sprachen.

Die semitischen Sprachen stehen bei aller Verschiedenheit einander näher als die indogermanischen Sprachen; der Grad ihrer Ähnlichkeit entspricht etwa dem

(43 von 297 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Semitische Sprachen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/semitische-sprachen